Ginkgo – Wunderbarer Weltenbaum

Den Ginkgo biloba gibt es seit etwa 300 Millionen Jahren. Heute werden seine Inhaltsstoffe zur unterstützenden medikamentösen Behandlung von Tinnitus eingesetzt.

gingko_visual

Der Ginkgo-Baum ist einzigartig. Nicht nur wegen seines Alters von 300 Millionen Jahren, sondern auch wegen seiner vielen biologischen Besonderheiten. Er gehört zu den ersten Pflanzen, denen es gelang, Lignin zu bilden. Dieser Stoff, ein Biopolymer, lagert sich so in den Zellen ein, dass die Pflanze verholzt und ein Baum entsteht. Der Ginkgo hat zwar zweilappige Blätter (biloba), wird biologisch aber weder den Laub- noch den Nadelbäumen zugeordnet. Die Blätter jedoch sind interessant für die Pharmakologie. Sie enthalten seltene Wirkstoffe, die es zur Entstehungszeit der Pflanze gab, später von der Natur aber nicht mehr hergestellt wurden: Ginkgolide und Bilobalid. 

Ginkgo-Extrakt zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen

Diese zwei Stoffe wirken sich besonders positiv auf die Gefäße und den Stoffwechsel im Gehirn aus. Sie sind Bestandteile des Ginkgo-Spezialextrakts, der zur unterstützenden Behandlung von Tinnitus vaskulärer oder involutiver Genese eingesetzt wird. Laut der Deutschen Tinnitus-Liga kommt es jährlich bei zehn Millionen Deutschen, die älter als zehn Jahre sind, zu einem Tinnitus, etwa eine Viertelmillion erleiden einen chronischen Tinnitus.

Ein Ginkgo-Spezialextrakt kann die unangenehmen Geräuschwahrnehmungen bei Tinnitus abschwächen, weil seine Wirkstoffe die Verformbarkeit der roten Blutkörperchen und die Fließfähigkeit des Blutes verbessern. Sauerstoff und Nährstoffe können so besser in die feinen Blutgefäße des Innenohrs transportiert werden. Außerdem schützt der Extrakt als guter Radikalfänger die Zellen vor oxidativem Stress. Damit stärkt er die Nervenzellen und wirkt direkt am Entstehungsort der lästigen Ohrgeräusche, dem Gehirn. Die Folge, wenn der Gingko-Spezialextrakt seine Wirkung entfaltet: Der Leidensdruck für den Patienten nimmt ab, die Lebensqualität verbessert sich. 

 
Weiterführende Informationen
GINGIUM®
WEBSITE GINGIUM®

Tinnitus
VORTRAG TINNITUS: ICH HÖRE WAS, WAS DU NICHT HÖRST
GINGIUM® BERATUNGSLEITFADEN TINNITUS
GINGIUM® PATIENTENBROSCHÜRE
PATIENTENBROSCHÜRE GINGIUM® – THEMA TINNITUS

Inhouse-Schulung für Apotheken
INHOUSE-SCHULUNG GINGIUM® FÜR APOTHEKEN
Kundenbedürfnisse erkennen und sicher beraten. Infos bei Laura Zwinz: Telefon: +49 (0) 89/ 961606125, E-Mail: info@kommpact.de

 

Cross_Ref_Teaser_Antworten_visual

Antworten

Ihre Fragen von uns beantwortet. Antworten-Übersicht

Cross_Ref_Teaser_Fragen_visual

Frage stellen

Stellen Sie uns Ihre Frage. Wir antworten. Frage stellen