Reiseberatung: Besser vorbereitet in den Urlaub

Die Urlaubszeit bedeutet für Ärzte und Apotheker, ihre Patienten und Kunden zur Krankheitsprophylaxe zu beraten. Wir geben Ihnen hier nützliche Tipps, wie Sie noch besser auf den Urlaub vorbereiten.

 

Reiseapotheke

1. Allgemeine Reiseprophylaxe

1. Allgemeine Reiseprophylaxe

Bei Reisen in ferne und tropische Länder ist die richtige Prophylaxe das A und O in der Beratung. Welche Impfungen werden empfohlen, welche sind sogar vorgeschrieben? Wie bereitet man seine Haut vor? Gibt es Hygiene-Regeln, die man einhalten sollte? Wir haben für Sie die Antworten parat.

1.1. Reisemedizinische Impfungen & Malaria
Zentraler Punkt der reisemedizinischen Beratung und Prophylaxe ist die landesspezifische Impfberatung durch einen Reise- und Tropenmediziner. Dabei ist zwischen Pflichtimpfungen und empfohlenen Impfungen zu unterscheiden. 

Pflichtimpfungen (je nach Reiseziel)

·    Gelbfieber

·    Polymyelitis (Polio)

Empfohlene Impfungen bei bestehendem Risiko (je nach Reiseziel)

·    Hepatitis A & B

·    Typhus

·    Tollwut

·    FSME

·    Saisonale Influenza

·    Meningokokken

·    Japanische Enzephalitis

·    Cholera

·    Gelbfieber (falls nicht ohnehin vorgeschrieben)

Quelle: DTG-Impfempfehlungen, aufgerufen im Juni/2017

Neben Impfungen für die Reise in Tropenländer gilt es, die Malaria-Prophylaxe zu beachten. Für Reisen in Malariagebiete empfiehlt die WHO eine medikamentöse Vorsorgebehandlung, da die Infektionsgefahr durch einen Moskitostich sehr hoch ist.

Linktipp: Länderspezifische Empfehlungen zu Impfungen und Malaria-Prophylaxe der WHO

1.2. Sonnenbaden mit Weitblick – Die Haut richtig versorgen
Die richtige Hautversorgung bei hoher Sonnenexposition ist entscheidend, um Sonnenbrand und langfristige Hautschäden zu vermeiden. Auch die richtige Vorbereitung spielt eine wichtige Rolle. Hexal bietet Ihnen mit Calcium-Sandoz® Sun ein Präparat für gesunde Haut. Die wertvolle Kombination aus Calcium, Beta-Carotin und Vitamin C und E trägt zum oxidativen Hautschutz im Sommer bei. Die Brausetabletten mit fruchtig-frischem Orangengeschmack werden je nach Hauttyp zwei Wochen vor dem geplanten Sonnenbaden eingenommen und bereiten so die Haut optimal vor.

Neben der Vorbereitung sind Schutz der Haut und Après-Pflege essentiell. Der Lichtschutzfaktor hängt dabei immer von Hauttyp und Reisedestination ab.

Linktipp: Hauttyp und Eigenschutzzeit der Haut

1.3. Hygiene-Regeln zur Krankheitsprävention
Um reisespezifische Gesundheitsprobleme zu minimieren, sollte man sich an Hygiene-Regeln halten. Vor allem sollte man auf sicheres Wasser achten: Geschirrspülen und Zähneputzen mit abgefülltem Trinkwasser kann beispielsweise einen Magen-Darm-Infekt verhindern. Aber auch Nahrungsmittel sollten sicher sein – die bekannte Regel dazu heißt „Cook it, peel it or leave it.“

Link: Merkblatt zu Hygiene-Regeln vom Auswärtigen Amt

2. Die optimale Reiseapotheke

2. Die optimale Reiseapotheke

Beim Zusammenstellen einer Reiseapotheke kann man leicht den Überblick verlieren, weil man auf jede Eventualität vorbereitet sein will – von Kopfschmerzen über Magen-Darm-Beschwerden bis zu Allergien. Besonders im Urlaub ist es ärgerlich, wenn gesundheitliche Probleme zur Belastung werden. Umso wichtiger ist die Vorbereitung – besonders dann, wenn die Reise in ein Land geht, wo eine Apotheke nicht überall präsent ist.

Checkliste für die optimale Reiseapotheke als PDF-Download

3. Reisespezial: Von Magen-Darm-Erkrankungen nicht den Urlaub verderben lassen

3. Reisespezial: Von Magen-Darm-Erkrankungen nicht den Urlaub verderben lassen

Die meisten kennen sie, einige hat sie schon im Urlaub erwischt: „Montezumas Rache“. Mit anderen Worten: Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen, Verstopfungen und Durchfall. Diese unangenehmen Magen-Darm-Beschwerden können den schönsten Urlaub verderben. Welche Medikamente dagegen schnell helfen, haben wir für Sie zusammengestellt.

3.1. Sodbrennen und saures Aufstoßen durch fremde Kost
Bei ungewohnter und exotischer Kost reagiert mancher Reisende mit Sodbrennen und saurem Aufstoßen. Damit der weitere Urlaub genossen werden kann, bietet Hexal zwei Lösungen.

→ Schnelle Soforthilfe mit ANCID®
Product Packshot - ANCID
ANCID® neutralisiert mit seinem Wirkstoff Hydrotalcit die Magensäure und verschafft mit Pfefferminzgeschmack Erfrischung

→ Bei stärkeren und langanhaltenden Beschwerden OMEP® HEXAL
Product Packshot - OMEP
OMEP® HEXAL sorgt als Protonenpumpenhemmer für eine langanhaltende Verringerungen der Magensäure, stoppt das Sodbrennen und ist gut verträglich

3.2. Die typische Reisekrankheit: Übelkeit, Erbrechen und Schwindel
Für viele Menschen beginnen die Probleme bereits bei der Anreise. Während des Flugs oder der langen Autofahrt kommt es zu Übelkeit, Schwindel und manchmal auch Erbrechen. Vor allem Kinder sind oft betroffen. Um auf diese Symptome vorbereitet zu sein oder im akuten Fall entgegenzuwirken, bietet Ihnen Hexal ein bewährtes Antiemetikum an.

→ Vomacur® hilft – frühzeitig gegeben – gegen die typischen Symptome der Reisekrankheit und macht damit bereits die Anreise zum Urlaub.
Product Packshot - Vomacur

3.3. Unangenehmer Reisebegleiter: Diarrhö
Durch fremde Gewürze, ungewohntes Essen oder verunreinigtes Wasser kann es zu Durchfall kommen. Bei manchen Menschen passiert das bereits während der Anreise. Hexal hat zwei Lösungen parat.

→ Bei akutem Durchfall: Lopedium® akut
Product Packshot - Lopedium akut
Lopedium® akut wirkt schnell und zuverlässig bei akuter Diarrhö. Der Darm wird für viele Stunden beruhigt und macht das Präparat zum idealen Reisebegleiter.

→ Nicht nur zur Anwendung bei Durchfall, sondern auch zur Vorbeugung bei Reisediarrhö: Perocur® 250mg

Product Packshot - Perocur 250mg
Mit der Trockenhefe Saccharomyces boulardii hilft Perocur® 250mg schon prophylaktisch bei Reisediarrhö und sorgt für eine gesunde und ausgewogene Darmflora.

3.4. Für viele Menschen ein Problem: Reise-Obstipation
Fernab von der Heimat und in ungewohnter Umgebung haben viele Menschen Probleme mit dem Absetzen von Stuhlgang. Es kommt zu sogenannter Reise-Obstipation, die für weitere Symptome wie Bauchschmerzen und Krämpfe sorgen kann.

→ Macrogol HEXAL® Orange
Product Packshot - Macrogol orange
Macrogol HEXAL® Orange setzt den Darm sanft in Bewegung und sorgt schonend für Erleichterung. Das Pulver wird in Wasser aufgelöst und erfrischt mit seinem natürlichen Orangengeschmack.

→ Macrogol HEXAL® plus Elektrolyte
Product Packshot - Macrogol plus Elektrolyte
Macrogol HEXAL® plus Elektrolyte setzt den Darm sanft in Bewegung und schafft Erleichterung. Die enthaltenen Elektrolyten wirken zusätzlich einer Verschiebung des Elektrolythaushaltes entgegen.

Cross_Ref_Teaser_Antworten_visual

Antworten

Ihre Fragen von uns beantwortet. Antworten-Übersicht

Cross_Ref_Teaser_Fragen_visual

Frage stellen

Stellen Sie uns Ihre Frage. Wir antworten. Frage stellen